NEU! UNSER NEWSLETTER. TOLLE ANGEBOTE, NEWS UND MEHR.
bild1

Weiterbildungen

„We proudly present!“ - Unser stetig wechselndes und großartiges Weiterbildungsprogramm, rund um das Thema Yoga. Tauche noch tiefer in die Yogawelt ein und intensiviere deine ganz persönliche Übungspraxis. Wir freuen uns sehr auf diese Reise mit Dir.
Du kannst dich - wie gewohnt - auf kleine Gruppen freuen, in denen wir auf jeden einzelnen individuell eingehen und Du Deine Wünsche und Fragen einbringen kannst.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Jenny Redmann
Modern & Medical – Yoga Workshop
Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 01. - 03. November 2019
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Jenny Redmann

Dauer | 3 Tage
01.-03. November 2019

Kursgebühr: 395,-€ (MwSt. befreit)


Kurszeiten:
Freitag: 12.00-20.00 Uhr
Samstag: 10.00-18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-17.00 Uhr


An diesem Wochenende geht es darum, verschiedene moderne yogatherapeutische Ansätze aus sportwissenschaftlicher Sicht zu betrachten und sinnvoll in die eigene Yogapraxis oder in den Yogaunterricht zu integrieren! Dieses Wochenende besteht aus verschiedenen Abschnitten, in denen wir uns mit den physischen, emotionalen und energetischen Aspekten der jeweiligen Körperregionen beschäftigen. Voraussetzung dafür ist eine Einführung in das Thema der Spiraldynamik®, ein dreidimensionales Bewegungskonzept, das gesunde Bewegung erklärbar und erfahrbar macht.

Nach der Einführung in das Thema Spiraldynamik gehen wir auf die Themen Becken & Wirbelsäule ein. Hier wird die Körpermitte als Mittelpunkt des Körpers sowie als Bewegungskoordinator betrachtet. Das intakte Zusammenspiel der Muskeln des Körperzentrums spielt eine entscheidende Rolle für ein gutes Körpergefühl, eine aufrechte Körperhaltung und eine gesunde Belastbarkeit des Rückens beim Yoga und im Alltag. Wir erörtern unter anderem Fragen wie: Was genau verstehen wir unter dem Begriff „Core“, was genau gehört alles dazu? Was sind lokale Stabilisatoren und was sind globale Mobilisatoren? Wieviel Ansteuerung braucht der Beckenboden wirklich, um reaktiv und körpergerecht zu funktionieren?

Der zweite Abschnitt konzentriert sich auf das Thema Brustkorb. Die Spiraldynamik beschreibt den Brustkorb als „lebendigen Alleskönner“. In diesem Modul lernst du, wie du deinen Brustkorb ganz natürlich in die Bewegungen deines Körpers integrierst und ihn als Herz- und Atemöffner wahrnehmen kannst! Ich sag nur: „Lass deine Rippen tanzen“! Dieses Modul wird dir vielleicht eine andere Sicht auf deinen „Brustkorb“ schenken und dein Wissen und Körpergefühl erweitern.

Im dritten und letzten Abschnitt stehen die Themen Schultern & Kopf im Vordergrund. Deine Schultern haben eine starke Verbindung zu deiner Herzensenergie und deiner Handlungsfähigkeit. Du lernst in diesem Modul was es braucht um deine Wünsche frei und leichter in die Welt zu tragen und deine Schultern so auszurichten, dass dort das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit die Gefühle von Stress und Traurigkeit ablösen. Als Abschluss wirst du erfahren wie du körpergerecht und leicht deinen Kopf in deine Körperstatik einbaust. Dieser Abschnitt schließt diesen spannenden Workshop ab.

Dieses Wochenende soll dir einen Einblick in meinen Ansatz geben und dich dazu inspirieren, deinen Yoga-Unterricht feiner und kreativer zu gestalten.

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie. Das Sequencing jeder Yogapraxis wird im Detail besprochen. Die theoretischen Anteile helfen dabei, die Zusammenhänge besser verstehen zu können und um anschließend die Yogapraxis körpergerechter, bewusster und achtsamer praktizieren zu können. In der Yogapraxis stehen modifizierte Asanas/ Körperübungen, spezifisches Pranayama/ Atemübungen, angepasste Meditationen/ Konzentrationsübungen und bewusste Selbstreflexion im Vordergrund. Mein Modern & Medical Yoga legt den Fokus auf genussvolles und achtsames praktizieren. Wir schaffen auf allen Ebenen Raum um innere Erfahrung (Svadhyaya) erleben zu können und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers zu (re-) aktivieren.

Diese Weiterbildung ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Die Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Einführung und Vertiefung in das Thema Spiraldynamik.
  • Weiterführende Yogaanatomie in den Bereichen: Becken, Wirbelsäule, Brustkorb, Schultern und Kopf.
  • Weiterführendes Sequencing - Wie können wir diese Themen in unseren Yoga-Unterricht integrieren.
  • Verschiedene Übungseinheiten zu den Themen.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Vira Drotbohm
Ayurveda, Achtsamkeit und Sequencing
Termine: 29. November - 01. Dezember 2019
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

LuNa

Dauer | 3 Tage
29. November - 01. Dezember 2019

Kursgebühr: 395,-€ (MwSt. befreit)


Kurszeiten:
Freitags: 10.30-18.30 Uhr
Samstags: 10.00-18.00 Uhr
Sonntags: 10.00-16.30 Uhr


Nahrung ist die Grundlage unseres Körpers, der Körper ist die Grundlage unseres Yogas. An diesem Wochenende geht es vermehrt um das Thema Ernährung und Entgiftung als auch um Meditation und die Kunst, regenerierendes Yoga zu unterrichten. Wir schauen uns undogmatisch Möglichkeiten an, von Innen her leichter und stiller zu werden. Ayurveda, die altindische Wissenschaft von einem gesunden Leben gibt uns hier einen direkten Blick in was wir sind und wie wir und unsere Schüler ganz individuell Yoga üben können. Als Yogalehrer betrachten wir Asanasequenzen, thematische Schwerpunkte einer Stunde und schauen was schwierige Momente im Unterrichten sind.

Themenschwerpunkte des Workshops sind:
  • Yoga und Ernährung. Speziell: Detox! Yogitechniken zur sanften Entgiftung
  • Einführung in Ayurveda: Ayurveda, die Mutter des Yogas - Erkenne individuelle Konstitutionen deiner Schüler und von dir selbst und was sie dir über die Yogapraxis sagt, die gebraucht wird.
  • Asanas mit frischem Blick: die ayurvedische Konstitution angewandt im Yoga
  • Einführung in aktive/ passive Meditationstechniken / Achtsamkeit - Lerne Meditation anzuleiten
  • Restorative Yoga: Cool down & Relax. Regenerierendes Yoga unterrichten lernen. Timing, Sprache, Text, Position, Einstellung, Kontraindikationen
  • Sequenzing - Keys für den Anfang, die Mitte, den Abschluss einer Stunde
  • Yoga Coaching: Authentizität. Wie lerne ich, den Raum zu halten, der schwierige Schüler, was tun bei herausfordernden Situation während einer Unterrichtsstunde
  • Lehren statt Predigen. Wer bin ich als Lehrer: Vision, Grenzen, die Disziplin eigener Schülerschaft
  • Sequencing & Yogathemen thematisch unterrichten

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Melanie Haumann
Yoga Nidra, Yin Yoga & Restorative Yoga – Einführung in den regenerierenden Yoga
Termine: 30. und 31. Januar 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

LuNa

Dauer | 2 Tage
30. und 31. Januar 2020

Kursgebühr: 265,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Donnerstag: 11.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 11.00 – 18.00 Uhr


Du lernst an diesen beiden Tagen drei effektive Entspannungsmethoden in Theorie und Praxis kennen, die auf körperlicher, mentaler, emotionaler und energetischer Ebene spürbar sind: Yoga Nidra, Yin Yoga und Restorative Yoga.

Wir genießen Yoga Nidra, eine Form der Tiefenentspannung, die unter Anleitung im Liegen praktiziert und auch „Schlaf der Yogis“ genannt wird. Du lernst, wie Du Yoga Nidra selbst anleiten, in deinem Unterricht nutzen kannst und warum diese Entspannungsmethode so effektiv ist. Ebenso tauchen wir in klassischen Yin Yoga nach Paul Grilley und Restorative Yoga ein. Begleitet mit Methoden aus dem Mentaltraining und mit geführten Meditationen kann in diesen meditativen Yogastilen eine noch tiefere Entspannung auf allen Ebenen entstehen. Zu allen Stunden besprechen wir das Sequencing, so dass Du Deine regenerative und harmonisierende Praxis im Nachhinein vertiefen kannst.

Nach diesen zwei Tagen hast Du alle Werkzeuge an der Hand, um Yoga Nidra, einfache Yin Yoga- und Restorative Yoga Classes selbst anzuleiten. Du bekommst Impulse und Anregungen, wie Du Mentaltraining sowie geführte Meditationen in Deinem Yogaunterricht nutzen kannst, um Deine Teilnehmer/innen in eine noch nachhaltigere Entspannung zu führen.

Themenschwerpunkte der Weiterbildung sind:
  • Yoga Nidra – Hintergründe, Herkunft, Wirkung, Ablauf
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse zu Yoga Nidra
  • Verschiedene Anleitungen von Yoga Nidra kennenlernen
  • Sprache und Stimme in Yoga Nidra
  • Einführung in den Yin Yoga nach Paul Grilley und in den Restorative Yoga
  • Sequencing im Yin Yoga und Restorative Yoga
  • Hilfsmittel im Yin Yoga und Restorative Yoga
  • Methoden aus dem Mentaltraining kennenlernen
  • Einführung in die Meditation/ geführte Meditation
  • Meditationen anleiten

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Sandra Krensel
Entspannungsreisen und Visualisierungen
Termine: 01. und 02. Februar 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Sandra Krensel

Dauer | 2 Tage
01. und 02. Februar 2020

Kursgebühr: 255,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Samstag: 10.00-17.00 Uhr
Sonntag: 10.00-16.00 Uhr


Entdecke die Magie der Worte und die phantastische Welt von Entspannungsreisen. Tauche zwei Tage in den Facettenreichtum der inneren Welt ein und in die nährende Kraft von Visualisierungen. Erfahre neue Möglichkeiten der Ruhe und der Entspannung.

Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Geführte Entspannungsreisen und Meditationen erleben und für Dich selbst und Deine Kurse einsetzen können.
  • Einsatz von Visualisierungen im Yoga-Flow.
  • Du lernst den Ablauf von Entspannungsreisen kennen und lichtvolle Visualisierungen anzuleiten.
  • Du erfährst, wie Du innere Reisen und geführte Mediationen selbst kreieren und Dich bewusster zentrieren kannst.

Voraussetzungen:
Dieser Retreat ist für Yogalehrer, die ihren Unterricht durch Entspannungsreisen und lichtvolle Visualisierungen bereichern möchten. Ebenso für alle, die in das Wunder der inneren Bilder eintauchen möchten.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Judith Hennemann
„Me, Myself and I“
Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 28. Februar - 1. März 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Judith Hennemann

Dauer | 2,5 Tage
28. Februar - 1. März 2020

Kursgebühr: 325,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Freitag: 14.00-20.00 Uhr
Samstag: 10.00-18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-16.00 Uhr


In „Me, Myself and I“ tauchen wir in tiefere Dimensionen des Yoga im Sinne eines Bewusstseins-Trainings, in dem wir verschiedenen Anteile unserer Persönlichkeit (er)kennen- und besser verstehen lernen. Unsere Persönlichkeit ist das, was wir denken, was wir fühlen und wie wir handeln. Es gib in uns jedoch verschiedene Anteile, die jeweils unterschiedlich denken, handeln und fühlen. Da gibt es z.B. das innere Kind, die innere Mutter, den inneren Kritiker, das innere Vertrauen, den inneren Krieger, und und und. Wir sind viele.

In diesem Training lernst du eine einfache Methode, um einen bewussten Dialog mit deinen verschiedenen Anteilen zu führen. Dabei erkennst du das körperliche Energiemuster, die Gedanken und die Absichten, die jeder Teil zu unserem Wohl beitragen möchte. Ziel dieser Arbeit ist es, ein immer bewussteres Ich zu schaffen. Das Mittel dazu ist, die verschiedenen Stimmen, Energien und Teilperso?nlichkeiten bewusst kennenzulernen. Bewusstsein schafft Freiheit!

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie.

Dieses Seminar ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Grundlagen von Yoga als Bewusstseins-Arbeit.
  • Einführung in die Methode des „Me, Myself and I“.
  • Kennenlernen elementarer Persönlichkeits-Anteile in der Selbsterfahrung.
  • Anwendung der Methode im Austausch zu zweit.
  • Erlernen einer Meditations-Praxis für den bewussten inneren Dialog.
  • Selbst-Akzeptanz, Liebe und Bewusst-Sein erschaffen.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Jenny Redmann
Yoga & Faszien
Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 28. und 29. März 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Jenny Redmann

Dauer | 2 Tage
28. und 29. März 2020

Kursgebühr: 275,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr


Die Faszien, die Bindegewebsstrukturen des Körpers, sind trainierbar und haben einen großen Einfluss auf unseren Körper und unser Wohlbefinden. Es ist wichtig die Faszien geschmeidig und elastisch zu erhalten, so dass sie ihr volles Potential ausschöpfen können, „so elastisch und stark wie ein Bambus!“. Sind die Faszien verklebt und verfilzt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit, was das Risiko für Überlastungsschäden und Schmerzen erhöht. An diesen zwei Tagen bekommst du einen Einblick in die aktuelle Faszienforschung, sowie zahlreiche neue Impulse, die du in deinem Yoga-Unterricht einfließen lassen kannst, um gezielt und sinnvoll auf die Faszien einzuwirken. Wir verschaffen uns einen Überblick darüber wie Faszien aufgebaut sind, welche Reize ihnen guttun und was sie hingegen ungesund verkleben lässt. Du gewinnst dadurch ein erweitertes Verständnis dafür, wie du diese neuen Ideen in deine eigene Übungspraxis und deinem Unterricht einsetzen kannst. Wir verbinden bekannte Yoga-Haltungen mit dreidimensionalen und genussvollen Mobilisationsbewegungen (Fascial Stretch), Schwung- und Feder¬bewegungen (Rebound Elasticity), Selbst-Massage Techniken durch verschiedene Hilfsmitteln (Fascial Release) und mit einer riesen großen Portion Intuition und Kreativität erforschen wir auf eine sinnliche Art und Weise neue Räume auf allen Ebenen (Propriozeptives Refinement).

Dieses Wochenende soll dir einen Einblick in meinen Ansatz geben und dich dazu inspirieren, deinen Yoga-Unterricht effektiver und kreativer zu gestalten.

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie. Das Sequencing jeder Yogapraxis wird im Detail besprochen. Die theoretischen Anteile helfen dabei, die Zusammenhänge besser verstehen zu können und um anschließend die Yogapraxis körpergerechter, bewusster und achtsamer praktizieren zu können. In der Yogapraxis stehen modifizierte Asanas/ Körperübungen, spezifisches Pranayama/ Atemübungen, angepasste Meditationen/ Konzentrationsübungen und bewusste Selbstreflexion im Vordergrund. Mein Yoga legt den Fokus auf genussvolles und achtsames praktizieren. Wir schaffen auf allen Ebenen Raum um innere Erfahrung (Svadhyaya) erleben zu können und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers zu (re-) aktivieren.

Dieses Seminar ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Status Quo der Faszienforschung
  • Weiterführende Faszienanatomie
  • Weiterführendes Sequencing - Wie können wir dieses Thema in unseren Yoga-Unterricht integrieren.
  • Verschiedene Übungseinheiten zu dem Thema.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Melanie Haumann
"Nada Yoga" - Musik & Klang im Yin Yoga, Savasana und Meditation – Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 12. und 13. September 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Melanie Haumann

Dauer | 2 Tage
12. und 13. September 2020

Kursgebühr: 275,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Samstag: 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr


Nada brahma - die Welt klingt. Musik, Klang und Yoga sind die perfekte Kombination und Symbiose. Sorgsam und mit Liebe ausgewählte Musik und Klänge von Klangschalen und anderen Klanginstrumenten können die entspannende und zugleich regenerierende Wirkung von Yin Yoga, Savasana und Meditation vertiefen und in eine geradezu berauschende innere Ruhe führen.

Wir tauchen in Theorie und Praxis ein in die Klangwelten von Klangschalen, Klangspielen und anderen Klanginstrumenten. Lerne verschiedene Klanginstrumente kennen, erfahre Hintergründe und Erkenntnisse aus der Musik- und Klangtherapie. Du bekommst Tipps und Impulse, wie du Klänge im Yoga nutzen und einsetzen kannst. Außerdem lernst du, Klangschalen auf eine sanfte und deshalb sehr berührende Weise selbst zu spielen. Du erhältst Musikempfehlungen und tauchst ganz praktisch in Nada Yoga und Klangmeditationen ein.

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie.

Dieses Seminar ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Yin Yoga - eine kurze Einführung.
  • Unser Ohr - ein ganz besonderer Sinn.
  • "Nada brahma" - Die Welt ist Klang.
  • spanda - die erste Schwingung des Bewusstseins.
  • Wirkung von Musik und Klängen.
  • Musik für Yin Yoga und Savasana.
  • Vorstellung verschiedener Klanginstrumente.
  • die Besonderheit pentatonischer Stimmungen.
  • Klangschalen - Herkunft, Arten und Einsatzmöglichkeiten.
  • Praxis: Klangschalen spielen lernen.
  • 2 x Nada Yin Yoga-Praxis mit Klanginstrumenten.
  • 1 geführte Klangmeditation.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Melanie Haumann
Savasana – der Königsweg der Entspannung
Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 31. Oktober und 01. November 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Melanie Haumann

Dauer | 2 Tage
31. Oktober und 01. November 2020

Kursgebühr: 275,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Samstag: 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr


Einerseits gibt es haufenweise Kleidung mit dem Aufdruck „I´m only here for the savasana“, was zum Ausdruck bringt, wie beliebt dieses Asana im Yoga ist. Doch erleben wir wirklich alle diese Tiefenentspannung, die den Abschluss der Yogapraxis auf der Matte bildet, als rein wohltuend? Fällt es allen leicht, sich tief zu entspannen, ohne dabei nicht doch gedanklich abzuschweifen? Gelingt es wirklich jedem, auch körperlich ganz loszulassen, sodass Savasana tatsächlich zu dem wird, was sein Name bedeutet – die Totenstellung?

Savasana ist eine Frage der Übung und der Geduld, der Konzentration (dharana) und der Bereitschaft, loszulassen und Stille zu erleben (dhyana). Nicht ohne Grund gilt Savasana als herausforderndes Asana und manche bezeichnen diese Übung sogar als die schwerste im Yoga.

Wir tauchen zwei Tage lang in Theorie und Praxis ein in Qualität und Symbolik, in Bedeutung und Wirkung von Savasana. Du erfährst Hintergründe, wissenschaftliche Erkenntnisse und lernst verschiedene Methoden und Hilfsmittel kennen, wie Du die Tiefenentspannung des Yoga zu einem Genuss und einer ganz besonderen Erfahrung für Dich und Deine Teilnehmer/innen werden lassen kannst.

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie. Das Sequencing jeder Yoga- und Meditationspraxis wird im Detail besprochen.

Diese Weiterbildung ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Symbolik/ Bedeutung von Savasana.
  • Wirkung und positive Effekte – wissenschaftliche Erkenntnisse.
  • Berücksichtigung von Befindlichkeit, anatomischen und atemtypspezifischen Besonderheiten.
  • Einsatz von Hilfsmitteln.
  • Methoden kennenlernen – Savasana vorbereiten, begleiten, anleiten (Körperarbeit, mentales Training, Meditation, Atem-Achtsamkeit, Pranayama, Musik & Klang, Düfte, Hands on).
  • Stimme und Sprache in Savasana.
  • Selbstreflexion - Welche Bedeutung und Gewichtung gebe ich selbst Savasana?
  • 3 x Yogapraxis mit verschiedenen Formen der Begleitung in Savasana bzw. der Hinführung/ Vorbereitung zu Savasana.
  • 2 x Savasana mit verschiedenen Formen der Begleitung.

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Jenny Redmann
Denkst du noch oder fühlst du schon?
Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 27. - 29. November 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Jenny Redmann

Dauer | 3 Tage
27. - 29. November 2020

Kursgebühr: 395,-€ (MwSt. befreit)


Kurszeiten:
Freitag: 12.00-20.00 Uhr
Samstag: 10.00-18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-17.00 Uhr


Diese Weiterbildung ist ein Herzensprojekt von mir und über die letzten Jahre entstanden und gewachsen. Ich möchte ein wichtiges gesundheitliches Kernthema der heutigen Zeit in den Vordergrund rücken, das vor allem wir als Yogalehrer vor Augen haben sollten, um unseren Yogaunterricht entsprechend den heutigen Bedürfnissen anzupassen. Dafür braucht es Grundlagenwissen und umsetzbare Strategien und Hilfen. Stress ist eines dieser Themen unserer Zeit. Inwieweit kann Yoga dabei helfen, mit Stress, bzw. im erweiterten Sinne mit „Stress & Emotionen“ resilienter (belastbarere) umzugehen? Das es das kann, steht außer Frage, aber um die körperlichen Zusammenhänge besser zu verstehen, ist es sinnvoll, sich mit dem Nerven- und Hormonsystem, sowie dem Organsystem genauer zu beschäftigen und deren Funktionsweise zu verstehen. Genau dies soll in diesem Workshop geschehen.

Warum ist dieses Thema für YogalehrerInnen so wichtig?

Das zentrale Nervensystem ist die Königsdisziplin und steht über allem, denn jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Wahrnehmung, alles was wir in irgendeiner Form registrieren wird durch das Nervensystem transportiert. Wenn dies gelingt, nehmen wir die Umwelt in einem anderen Maße wahr und können anders darauf reagieren. Es geht um Reaktionsfähigkeit. Stress-Resilienz lässt sich nur aufbauen, wenn man das Nervensystem verstanden hat.

Dir wird in diesem Workshop vermittelt, die Voraussetzungen und Folgen der Stresseinwirkung zu erkennen und die Asanas so auszurichten, anzupassen und anzuweisen, körpergerechter auf den Stress zu reagieren.

Jede Asana hat eine andere Wirkung auf jedes der drei Körpersysteme: Nerven-, Hormone- und Organe. Deine Yogastunden werden durch das Wissen über die Zusammenhänge von Nerven-, Hormon- und Organsystem effektiver und kreativer.

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie. Das Sequencing jeder Yogapraxis wird im Detail besprochen. Die theoretischen Anteile helfen dabei, die Zusammenhänge besser verstehen zu können und um anschließend die Yogapraxis körpergerechter, bewusster und achtsamer praktizieren zu können. In der Yogapraxis stehen modifizierte Asanas/ Körperübungen, spezifisches Pranayama/ Atemübungen, angepasste Meditationen/ Konzentrationsübungen und bewusste Selbstreflexion im Vordergrund. Mein Yoga legt den Fokus auf genussvolles und achtsames praktizieren. Wir schaffen auf allen Ebenen Raum um innere Erfahrung (Svadhyaya) erleben zu können und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers zu (re-) aktivieren.

Dieses Seminar ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Die Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Anatomie und Funktion des Nervensystems
  • Anatomie und Funktion des Hormonsystems
  • Anatomie und Funktion einiger Organe
  • Wie entsteht Stress und wie hilft uns das Wissen um die Funktion des Geistes dabei alle Körpersysteme so auszubalancieren u.a. durch Yoga, dass wir eine gute Basis für Gesundheit und Wohlbefinden schaffen?
  • Was verstehen wir unter Emotionen und wie beeinflussen sie uns im Ganzen und unser Organsystem?
  • Wie kann und durch was genau kann uns der Yoga unterstützen?
  • Einführung zu dem Thema Resilienz-Arbeit
  • Einführung in die Polyvagal-Theorie nach Porges

... zum Anmeldeformular
bild1
bild1 Jenny Redmann
Yoga & Spiraldynamik
Weiterbildung für Yogalehrer/innen (YACEP® Course) und Interessierte
Termine: 28. und 29. November 2020
Ort: Bad Neuenahr / Ahrweiler

Jenny Redmann

Dauer | 2 Tage
28. und 29. November 2020

Kursgebühr: 275,-€ (MwSt. befreit)



Kurszeiten:
Samstag: 10.00-18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-17.00 Uhr


Mein Yoga legt den Fokus auf genussvolles und achtsames praktizieren. Wir schaffen auf allen Ebenen Raum um innere Erfahrung (Svadhyaya) erleben zu können und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers zu (re-) aktivieren, d. h. bewusstere Kontrolle über die Selbstheilungskräfte des Körpers zu gewinnen. Dabei verbinden wir das alte yogische Wissen mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Hierfür nutze ich unter anderem ein dreidimensionales Bewegungskonzept, die Spiraldynamik®, das gesunde Bewegung erklärbar, erfahrbar und lehrbar macht. Dieses Bewegungskonzept gehört für mich heutzutage zum Basiswissen für alle diejenigen, die sich mit dem menschlichen Körper und dem Thema Bewegung befassen. Dieses Konzept ist Kernbestandteil meiner täglichen Arbeit und bildet bei mir die Grundlage für moderne Körperarbeit.

Doch was genau ist die Spiraldynamik®?

Spiraldynamik® bedeutet „anatomisch richtiges Bewegen“. Experten aus verschiedenen Bereichen, wie Medizin, Physiotherapie, Bewegungsdisziplinen (wie Tanz, Yoga, Sport) und Pädagogik haben den Bauplan, der dem menschlichen Bewegungsapparat zugrunde liegt, entschlüsselt und daraus Erkenntnisse für die praktische Umsetzung abgeleitet. Entstanden ist ein dreidimensionales, anatomisch-funktionell begründetes Bewegungskonzept bzw. eine Haltungs- und Bewegungsanleitung für den gesamten menschlichen Körper. Sich gemäß diesen Erkenntnissen zu bewegen, heißt, die eigene Körper- und Bewegungsintelligenz zu (er-) kennen und das eigene Potential zu entfalten. Dazu gehören unter anderem Gesundheit, Beweglichkeit, Kraft, Körpergefühl, Ausstrahlung und Bewegungsqualität. Das Ziel der Spiraldynamik® besteht darin, sich im Alltag körpergerecht (organisch) zu bewegen, um Fehlbelastungen, Schmerz und Verschleiß zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht man Informationen, Wahrnehmungsschulung und gezielte Übungen.

Yoga und Spiraldynamik®
Auch beim Yoga entwickeln sich über die Jahre oft eigene Gewohnheiten und eingeschliffene Bewegungsmuster. In der Yoga-Praxis neigt man oft unbewusst dazu, eigene Stärken zu betonen und Schwächen zu kompensieren, daraus folgt eine nur scheinbare Entwicklung. Werden die Körperhaltungen (Asanas) hingegen spiraldynamisch ausgerichtet und geübt, hilft dies bei einer genaueren Bewegungsausführung, gezielterer Dehnung verkürzter Strukturen, dosierter und sinnvoller Krafteinsatz, kombiniert mit bewusstem Loslassen dort, wo die Kraft nicht nötig ist.

An diesem Wochenende stelle ich dir die Prinzipien der Spiraldynamik® vor, interpretiert von mir als Sportwissenschaftlerin. Ich gebe dir einen Einblick in meine Arbeit und meinen Denkansatz zu diesem spannenden Thema. Ich möchte dich dazu inspirieren, deinen Yoga-Unterricht feiner und kreativer zu gestalten. Meine ausführlichen und präzisen Anleitungen werden dir dabei helfen, deinen Körper neu zu entdecken und dich neu zu bewegen. Auch solltest du individuelle Probleme bei deinen Kursteilnehmern leichter erkennen und entsprechend darauf reagieren können.

Die Weiterbildung besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie. Das Sequencing jeder Yogapraxis wird im Detail besprochen. Die theoretischen Anteile helfen dabei, die Zusammenhänge besser verstehen zu können und um anschließend die Yogapraxis körpergerechter, bewusster und achtsamer praktizieren zu können. In der Yogapraxis stehen modifizierte Asanas/ Körperübungen, spezifisches Pranayama/ Atemübungen, angepasste Meditationen/ Konzentrationsübungen und bewusste Selbstreflexion im Vordergrund.

Dieses Seminar ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind:
  • Was ist die Spiraldynamik®?
  • Weiterführende Arbeit mit diesem Bewegungskonzept als Grundlage für stehende Haltungen, sitzende Haltungen, liegende Haltungen und Stützpositionen, Vorbeugen, Drehungen, Rückbeugen, Inversionen (Umkehrhaltungen) und Gleichgewichtshaltungen.
  • Weiterführendes Sequencing - Wie können wir dieses Thema in unsere Yogapraxis und unseren Yoga-Unterricht integrieren.
  • Verschiedene Übungseinheiten zu dem Thema.



KONTAKT |  IMPRESSUM |  AGB |  Datenschutzerklärung |  (c) 2015 Jenny Redmann Yoga & Pilates, Bad Neuenahr-Ahrweiler | 02641-9167273
Findet uns bei Facebook  |  Findet uns bei Instagram